Kattendorf wird erstmals im Jahr 1326 urkundlich erwähnt. Es mag um die Zeit 900 . Chr. gewesen sein, auf das die Anfänge des Dorfes Kattendorf zurückgehen. Das ursprüngliche Dorf lag dicht geschlossen an einer Niederung, die sich von dem jetzigen Reimerschen Gehöft bis nach Oersdorf hinzog. Über die Entstehung des Namens Kattendorf wissen wir nichts Bestimmtes .Einige bringen den Namen mit „Kate“ in Verbindung. Danach müsste es ursprünglich ein Dorf gewesen sein, das zur Hauptsache aus kleineren Parzellen mit unscheinbaren Häusern bestand. Andere wollen behaupten, dass ein Teil des alten Cattenvolkes seine Heimat an der Weser verlassen und sich hier niedergelassen habe. Eine dritte Annahme wird wohl der Wahrheit am nächsten kommen. Danach bringt man die Silbe „Katt“ oder „Katten“ mit Sumpf in Verbindung. Diese Silbe kehrt in vielen Ortsnamen unserer Heimat wieder, so in Kattrepe, Kattenbek, Kattenberg, Kattenhöhlen, Kattbek, Kattwiek u.a. Bei allen diesen Orten war Sumpflandschaft vorhanden.

Zur Zeit wird an der „Kattendorfer-Chronik“ gearbeitet, wir sind schon sehr gespannt welche Erkenntnisse hier dokumentiert werden.

kattendorf-damals-02.jpg